Identifizierung der "OFOPROP"-Typen

Die Typen der OFOPROP -Folien werden mit einem 5-stelligen Code und evtl.

zusätzlichen Buchstaben oder Zahlen angegeben. Mit dem nachfolgenden

Schlüssel erhalten Sie Einblick in das System.

 

X * * * * Die erste Ziffer gibt Auskunft über das Herstellungsverfahren

1 . . . . Cast- oder Chillroll-Verfahren

2 . . . . Glättwerkfolie

3 . . . . Coextrusion

4 . . . . )

5 . . . . ) Kaschierungen

6 . . . . )

7 . . . . PPL

8 . . . .

9 . . . . Naturale

 

* X * * * Die zweite Ziffer gibt Auskunft über den Grundcharakter der Folie

. 0 . . . Homopolymer ohne Modifizierung

. 1 . . . Füllung zur Versteifung

. 2 . . . Sonstige Füllung

. 3 . . . mit erhöhtem Mahlgutanteil

. 4 . . . Copolymer oder Copo–Modifizierung

. 5 . . . Randompolymer oder Random-Modifizierung

. 6 . . . )

. 7 . . . ) techn. Anwendungen

. 8 . . . )

. 9 . . . alternative Schlagzähmodifizierung

 

* * X X * Die dritte und vierte Ziffer sind Rezeptur- bzw. Werkstoffkennungen

 

* * * * X Die fünfte Ziffer gibt Auskunft zur Optik / Farbe

. . . . 0 klar

. . . . 1 hochtransparent

. . . . 2 natur

. . . . 3 bunt deckend

. . . . 4 schokobraun deckend

. . . . 5 weiß deckend

. . . . 6 bunt transparent/transluzent

. . . . 7 Effektfarbe

. . . . 8 Struktur -z.Zt. nicht lieferbar-

. . . . 9 favac

 

Nachstehende Ziffern oder Buchstaben sind interne Rezeptur-Hinweise.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen